2. Libertäre Wochen in Köln (April 2016)

libertaerewochen2016

Auch 2016 finden wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, zu denen wir euch herzlich einladen. Bisher stehen fest:

Fr. 01.04.,
Vortrag: „Die NATO und der staatliche Militarismus“,
19 Uhr, Autonomes Zentrum, Luxemburger Str. 93 (U: Eifelwall)

Mo. 04.04.,
Filme über Kollektivbetriebe in Spanien und Frankreich,
19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen Str. 36 (U: H.Böckler-Platz/Bhf West)

Di. 05.04.,
Vortrag: „Kritik der Wirtschaftswissenschaften“,
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

Mi. 06.04.,
„Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas“, Vortrag,
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

Fr. 08.04.,
Filme zur Kritik der Arbeit
(I),
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

So. 10.04.,
Umsonstflohmarkt – tauschen und verschenken statt kaufen
11-17 Uhr, Roma-Schule „Amaro Kher„, Venloer Wall 17 (U: Hans-Böckler-Platz/Bhf. West)

Di 12.04.
Vortrag: „Kollektivbetriebe und alternative Ökonomie in Köln“,
19 Uhr, Autonomes Zentrum, Luxemburger Str. 93 (U: Eifelwall)

Mo. 18.04.,
„Libertäre Antiknast-Arbeit? (Berichte, Ansprüche, Fragen, Diskussion)“,
18 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen Str. 36 (U: H.Böckler-Platz/Bhf West)

Mi. 20.04.,
Vortrag: „Commons – Wirtschaften neu denken“,
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

Fr. 22.04.,
Filme zur Kritik der Arbeit
(II),
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

Mo. 25.04.,
Film: „Fernand Pelloutier und die Arbeitsbörsen“ (OmU, SabcatMedia),
19 Uhr, Autonomes Zentrum, Luxemburger Str. 93 (U: Eifelwall)

Di. 26.04.,
Vortrag: „Hausbesetzungen in Köln“,
19 Uhr?, Autonomes Zentrum, Luxemburger Str. 93 (U: Eifelwall)

Do. 28.04.,
Workers Memorial Day
Gedenkaktion für die Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten,
19 Uhr, Treffpunkt: „Einsturzstelle“ Severinstr./Waidmarkt

Fr. 29.04.,
Filme zur Kritik der Arbeit
(III),
19 Uhr, Hausbesetzung Zülpicher Str. 290 (U: Lindenburg/Uniklinik)
– falls Räumung, im AZ!

So. 01.05.,
Erster Mai: „Internationaler Tag der Arbeiter*innen“,
11 Uhr, anarchistisches Straßenfest (in Planung)

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

Veranstalter*innen (bisher):

Allgemeines Syndikat Köln (FAU-IAA),
Anarchistisches Forum Köln (FdA-IFA),
Anarchistisches Kollektiv Köln (FdA-IFA),
Autonomes Knastprojekt,
Gefangenengewerkschaft-Solikreis Köln,
Stadtlicher Widerstand


Sonstige Veranstaltungshinweise:

Fr. 15.04./ Sa. 16.04.,
„6 Jahre Autonomes Zentrum Köln“,
Nachttanzdemo (Fr., 17 Uhr) und Tag der offenen Tür (Sa., ab 14 Uhr) mit Vorträgen,  Ausstellungen und Konzerten, Luxemburger Str. 93 (U: Eifelwall)

So. 01.Mai,
Erster Mai: „Internationaler Tag der Arbeiter*innen“,
anarchistische Demo und Straßenfest in Bonn
(14 Uhr, vom Kaiserplatz zum Frankenbad)

Libertäre Wochen in Köln (März-Juni 2015)

Libertaere_Wochen_2015_Plakat
Dank an alle Beteiligten – bis zum nächsten Mal…

Veranstalter/innen (2015):
Allgemeines Syndikat Köln (FAU-IAA),http://allgemeinessyndikatkoeln.blogsport.de, Anarchistisches Forum Köln, http://anarchistischesforumkoeln.blogsport.de, Anarchopazifistische Jugend (APJ Köln), http://apjkoeln.blogsport.de,
Anarchosyndikat Köln/Bonn, http://anarchosyndikalismus.org,
Autonomes Knastprojekt, http://autonomes-knastprojekt.blogspot.de,
Stadtlicher Widerstand, http://stadtlicherwiderstand.noblogs.org


Bisherige Veranstaltungen (2015):

Mo. 16.03., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Film über die russisch-amerikanische Anarchafeministin Emma Goldman

So. 29.03., 15 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Film über die selbstverwaltete Fabrik Vio.Me (Thessaloniki / Griechenland)

Fr. 03.04., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Vortrag und Diskussion „Libertärer Kommunismus in Theorie und Praxis (Kropotkin, Maximoff, spanische Revolution,…)“

Mo., 06.04., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Schwarz-Roter Tresen: Eröffnungsfeier

Mo. 13.04., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Film über Solidarische Landwirtschaft: „Die Strategie der krummen Gurken

Mo. 20.04., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Vortrag und Diskussion: „Freiheitsziele und Knastwirklichkeiten – Libertäres Antiknast-Engagement, Tradition und heute“

So. 26.04., 15 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Vortrag zur Geschichte der FAU in Köln in den 1970er/80er Jahren

Di. 28.04., 18 Uhr, Rudolfplatz (Treffpunkt: Hahnentor): Spaziergang zum Workers Memorial Day (Gedenktag für Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten) mit Infos zu Sicherheit am Arbeitsplatz und Gesundheitsschutz. Dauer: ca. 1 h, Endpunkt: Severinsstraße

Fr. 01.05., Erster Mai: Teilnahme an anarchistischen Demos/Aktionen in Köln, Bonn, Dortmund, usw.

Mo., 04.05., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Schwarz-Roter Tresen: Libertäre Kritik an Pädagogik und Religion

Mo. 11.05., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25, : Infos und kritische Diskussion zum Aufbau des Demokratischen Konföderalismus in Rojava/Kurdistan

Mi., 13.05., 20 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Film: „Noam Chomsky and the media“

Mi., 20.05., 20 Uhr,
SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Vortrag zu Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie

Mo. 25.05., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Filme und Infos über das anarchistische Camp „Pinksterlanddagen“ (Niederlande)

So. 31.05., 15 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Vortrag „anarchosyndikalistische Arbeitskämpfe in Osteuropa“ (z.B. Polen, Tschechien/Slowakei, Bulgarien,  Ex-Jugoslawien und Russland)

Mo., 01.06., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36: Schwarz-Roter Tresen: „sozialrevolutionärer Liederabend

Fr., 05.06., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Vortrag zum Anarcha-Feminismus

Mi. 08.06., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25: Film über Selbsthilfeprojekte in Lateinamerika

Alle Veranstaltungen sind kostenlos!